Mediahaus Verlag GmbH setzt trotz Digitalisierung voll auf Print

Mediahaus Verlag GmbH

Die Mediahaus Verlag GmbH, gegründet 2015 von der Geschäftsfrau Sibel Kabayel, setzt voll und ganz auf Printwerbung. Der Verlag wurde durch sein Bürgermagazin bekannt das für jede Region Deutschlands eine spezifische Ausgabe veröffentlicht. Der Verlag versendet ihre Bürgermagazine an Vertriebspartner in der Zielregion, die zur kostenlosen Mitnahme ausgelegt werden. Alle Partner zeichnen sich durch einen hohen Kundenverkehr aus. So wird die Reichweite der Mediahaus Verlag GmbH maximal erweitert.

Doch warum setzt eine erfahrene und ehrgeizige Frau wie Sibel Kabayel noch auf Print? Überall liest man doch, dass Print tot sei. Doch das stimmt so nicht und ist weithergeholt. Die studierte Betriebswirtin Kabayel weiß aus Erfahrung, dass Print wirkt. Sie kennt die Studien, die die Wirksamkeit von Inseraten in Printmedien belegen.

Mediahaus Verlag GmbH setzt wissenschaftliche Ergebnisse um

So belegt die Meta-Studie des Multisense Instituts eindrucksvoll, dass das Gehirn Gedrucktes liebt. Aber warum? Ganz einfach: Print spricht mehrere Sinne an, sie ist besser geeignet, eine Marke aufzubauen und das Vertrauen der Kunden zu stärken, da Sie ebenfalls professioneller und zutraulicher wirkt.

Mit Print erreicht man auch Entscheidungsträger. Eine Leseranalyse von „Entscheidungsträger e.V.“ bestätigt, dass eben auch Entscheidungsträgern oft und gerne zu Print greifen und diese lesen: Ob zuhause (95,8 Prozent), als auch am Arbeitsplatz (79,7 Prozent). Apps haben es bisher noch nicht geschafft, in der B2B-Welt Print den Rang abzulaufen.

Das gilt speziell für Printmedien, die nicht auf Tagesaktualität setzen: Setzen sie auf Qualität und Emotion, überstehen sie als Verlag auch den Sturm der Digitalisierung. Genau dies hat Sibel Kabayel erkannt. Daher kam auch ihr Entschluss, die Mediahaus Verlag GmbH zu gründen.

Darum setzt die Mediahaus Verlag GmbH noch auf Print:

  • Wirksamkeit wissenschaftlich bewiesen
  • Print erreicht Entscheidungsträger
  • Apps haben sich im B2B-Bereich nicht durchgesetzt
  • Print ist eine hirngerechte Kommunikation
  • Haptik wirkt nachhaltiger

Mediahaus Verlag GmbH: Qualität trifft Emotion

Die Mediahaus Verlag GmbH setzt alle ihre Erkenntnisse entschlossen um und legt stets viel Wert auf Qualität – sowohl äußerlich als auch inhaltlich. Die Gründerin hat von Anfang an darauf geachtet, dass auch die Kleinigkeiten wie die Farben des Magazins, die Schriftart und die Bilder aufeinander abgestimmt sind. Die Leser fühlen sich unbewusst adressiert wodurch die Chance steigt, dass sie zugreifen und das Magazin mitnehmen.

Die Mediahaus Verlag GmbH erreicht die Emotionen, indem die Artikel des Bürgermagazins regionalen Bezug zum Kundenstandort aufweisen. Wenn Leser über Themen lesen, die ihre Welt betreffen, weckt das stets Interesse und lässt sie teilweise emotional werden. Dieses positive Gefühl übertragen sie unbewusst auf die im Magazin geschalteten Beiträge.

Als erfolgreiche Geschäftsfrau weiß Kabayel: Der Mensch steht im Mittelpunkt vor allem die eigenen Anzeigenkunden. Typische Mittelständler, die eine Anzeige im Bürgermagazin schalten möchten, können sich jederzeit an die Mitarbeiter des Verlags wenden. Kunden, bei denen eine Anzeige noch entworfen werden muss, werden von erfahrenen Grafikern beraten.

Mediahaus Verlag GmbH: Der Kunde im Mittelpunkt

Kabayels Philosophie: Die Kunden müssen in den Mittelpunkt gestellt werden. Denn ein Verlag kann bloß dann funktionieren, wenn Kunden zufrieden zurückkommen. Kunden, die Fragen haben, können sie gerne jederzeit stellen. Fachkundige und erfahrene Mitarbeiter nehmen sich, nach dem Motto 24/7, Zeit und beantworten gerne ausführlich alle Fragen. Die Zahl der zufriedenen Kunden spricht für sich: Über 95 Prozent sind zufrieden mit der Arbeit der Mediahaus Verlag GmbH.